Muss ein Mieter die Kaution an den Vermieter bar oder auf dessen normales Geschäftskonto zahlen?

Vom Bundesgerichtshof wurde entschieden, dass der Mieter die Zahlung einer Mietsicherheit an den Vermieter davon abhängig machen darf, dass ihm im Vorwege ein insolvenzfestes Konto, das die Voraussetzungen des § 551 Abs. 3 BGB erfüllt, benannt wird.

Der Vermieter darf nicht die Zahlung der Kaution zunächst an sich selbst mit der Zusage, diese dann entsprechend insolvenzfest anzulegen, verlangen (vgl. BGH NJW 2011, S. 59).